Unterstützung

Wenn ihr euch dafür entscheidet MI in Heilbronn / Heidelberg zu studieren, wird der AKO der erste Berührungspunkt mit den vielfältigen Aktivitäten des Studiengangs sein. AKO steht hierbei für "Arbeitskreis Orientierungsphase" und dieser Name ist Programm!

Das Tutorenprogramm bedeutet, dass ein Student der MI aus den höheren Semestern mehrere Studenten betreut und er sich mit ihnen mehr oder weniger regelmäßig trifft. Themen sind das Studium oder auch allgemeine Probleme. Im Grunde wird den Studenten eine Art zusätzliche Vertrauensperson an die Seite gestellt, die über mehr als nur Algorithmen und Prüfungen zu reden in der Lage ist.

Die Zuteilung von Tutoren zu Studienanfängern erfolgt am ersten Tag. Hier werden die jeweiligen Tutoren vorgestellt und man kann sich den Tutor praktisch aussuchen.

Näheres dazu erfahrt ihr bei der Einführungsveranstaltung.

MISOP

Am ersten Freitag eines Semesters gibt es eine MISOP (Medizinische Informatik Semester Opening Party). Auf dieser könnt ihr euer Semester, die Ältern sowie eventuell Ehemalige bzw. Mitarbeiter kennen lernen. Diese Party ist eigentlich Pflicht für jeden MIler, egal in welchem Semester. Auch Proffessoren und Assistenten sind bei dieser regelmäßig anwesend.

Stammtisch

Der Stammtisch ist eine etwas ruhigere Veranstaltung, die ebenfalls Möglichkeiten zum Austausch bietet. Er findet ebenfalls mindestens einmal im Semester statt und wird von der Fachschaft organisiert.

Hast Du Probleme im Privaten und/oder mit dem Studium?

Jedes Semester wird auf der Vollversammlung ein Vertrauensdozent gewählt, der den Studenten helfen soll, wenn sie Probleme mit ihrem Studium haben.

Zu ihm könnt ihr gehen, wenn ihr irgendwelche Fragen habt.

Der Vertrauensdozent ist im Moment Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!.

Ins Loch gefallen? Die psychologische Beratungsstelle an der Hochschule Heilbronn hilft euch wieder raus. Sie bietet den Studierenden der HHN die Möglichkeit einer kostenlosen Beratung. Die Beratungsgespräche sind streng vertraulich und unterliegen der ärztlichen Schweigepflicht.

Weitere Informationen auch im Internet auf der Seite der Beratungsstelle.

Terminvereinbarung per
E-Mail Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
Telefon 07131/504-600

Die Evangelische & Katholische Hochschulgemeine (kurz EKHG) ist eine bunte Mischung aus evangelischen (aller Schattierungen) und katholischen Christen, aber auch wer mit Kirche nicht viel am Hut hat, ist herzlich willkommen. Sie beschäftigt sich mit aktuellen Themen, d.h. Politik, Umwelt, aber auch bestimmte Persönlichkeiten stehen immer wieder im Mittelpunkt der Abende. Hierzu gibt es Vorträge und Diskussionen. Darüber hinaus werden auch Dinge wie Freizeitgestaltung und Geselligkeit groß geschrieben.

Studieren mit Kind…

…ist ein organisatorischer Balanceakt. Auf der einen Seite soll ein schneller, erfolgreicher Studienabschluss erreicht werden, auf der anderen Seite braucht das Kind ein liebevolles Umfeld und Erziehung. Gerade in den ersten drei Jahren fordert es sehr viel Aufmerksamkeit.