Das Tutorenprogramm bedeutet, dass ein Student der MI aus den höheren Semestern mehrere Studenten betreut und er sich mit ihnen mehr oder weniger regelmäßig trifft. Themen sind das Studium oder auch allgemeine Probleme. Im Grunde wird den Studenten eine Art zusätzliche Vertrauensperson an die Seite gestellt, die über mehr als nur Algorithmen und Prüfungen zu reden in der Lage ist.

Die Zuteilung von Tutoren zu Studienanfängern erfolgt am ersten Tag. Hier werden die jeweiligen Tutoren vorgestellt und man kann sich den Tutor praktisch aussuchen.

Näheres dazu erfahrt ihr bei der Einführungsveranstaltung.